Cold War 2.0

Seit 20 Jahren ist der kalte Krieg in etwa vorbei. Russland und die USA waren seitdem nicht die besten Freunde, aber es hat den Eindruck gemacht sie seien Erwachsen und könnten auf einer diplomatischen Ebene miteinander sprechen.

Doch seit Russland dem Herrn Snowden vorläufig Asyl gewährt sind die alten Zustände zurückgekehrt. Obama sagt das Treffen mit Putin ab [1] und bezeichnet ihn als “amerikafeindlich”. Solange sich Snowden in Russland aufhält und Russland nicht daran interessiert ist ihn zu übergeben wird sich an dem wieder als Kleinkind neugeborenen USA nichts ändern. Generell sieht es für die mittlerweile sehr schlecht aus, weil viele europäische Firmen sich IT in Europa suchen, damit ihre Daten geschützter sind, um sich gegen mögliche Industriespionage zu sichern.

Ich glaube wir werden mit diesem Spähprogramm noch ziemlich lange zu kämpfen haben, so lange, dass auch die noch ruhende und nicht kümmernde Bevölkerung irgendwann davon Wind bekommt, dass das Ganze nicht so lustig ist. Die Frage ist nur: Was passiert dann?!

[1]: http://www.welt.de/politik/ausland/article118784637/Obama-sagt-wegen-Snowden-Treffen-mit-Putin-ab.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>